17 July 2009

Kein Urwald mehr.. No more jungle...

Ordnung herrscht in meinem Garten wenn die Eltern zu Besuch sind:) Vom Strassenrand bis zum hintersten Winkel findet man kein Unkraut mehr. Jetzt brauche ich nur mehr die Beete so schoen aufrechterhalten und kann dann im Herbst wieder weiterpflanzen. Vielen Dank, Mama und Papa!
My garden is all cleaned up again since my parents have been visiting:) There is no weed anymore from the roadside to the last corner. All there is left to do is to keep up with the beds now and plant some more in fall. Many thanks, mom and dad!

Hier mal zum Vergleich:
For comparison:

vorher / before

nachher / after


Die einzelnen Pflanzen kommen jetzt viel besser zur Geltung. Es ist wieder eine Freude, sich im Garten aufzuhalten.
You can see the single plants so much better now. It's really nice spending some time outside again without having to look at all the weeds.






Tierische Besuche: von einem Wespennest bis zur Schildkroete konnte man allerlei entdecken. Nachbar's Katze gefaellt es jetzt bei mir auch.
All kind of animals from wasps to a turtle were visiting as well. Even neighbor's cat likes to spend some time in my garden now.

19 comments:

Lis said...

Oh, das sieht jetzt wirklich um Klassen besser aus! Aber so ist das nun mal, wenn man nicht immer hinterher ist, hat man tatsächlich bald einen Urwald im Garten :-)

LG Lis

Susanna said...

Könntest du mir deine Eltern mal ausleihen?
Gruß Susanna

blumenfee57 said...

Da sieht man mal wieder, wozu so ein Besuch gut sein kann. Dein Garten sieht wunderschön aus. Hat die Schildkröte sich zu Dir verirrt, oder ist das Deine eigene? Wildlebende Schildkröten gibt es in unserer Gegend nicht.

LG Charlotte.

Hillside Garden said...

Super, wenn die Eltern so helfen! Ich erinnere mich an ein Event, als mein Vater in meinem Garten arbeitete. Es störte ihn, dass wir Jungen nicht ständig dem Unkraut nachjagten. Ich saß im Wohnzimmer und plötzlich sah ich einen Baum an mir vorbeifallen! Er hatte eine Tanne gefällt, ich war geschockt!

Al

Gitta said...

Jetzt weiss ich wo mein Bruder das naechste Jahr seinen Urlaub verbringen muss---darf......:-), Schoen ,dass Sie Dir helfen konnten.Aber die vermeintlichen Wespen,denke ich waren eine Art Hornisse. Ueber die Banane bin ich mehr als erstaunt,wie gross sie geworden ist und vor allem wie sie sich verbreitert hat.Hattest du nicht schon mal eine Schildkroete im Garten? ist das die gleiche? Scheint eine Landschildkroete zu sein wie sie bei uns in Griechenland vorkommen?! Viel Spass weiter in Deinem Garten.LG.T.Gitta

Les said...

Might your parents want to come visit beautiful Norfolk-by-the-Sea? I would be glad to take them to the beach in exchange for a day of weeding.

Jutta said...

Da hast Du zwei Fliegen mit einen Schlag erwischt , der Garten macht Dir wieder mehr Freude und die lieben Eltern sind da.
Einen schönen Sonntag euch allen wünscht
Jutta

Monica the Garden Faerie said...

Hallo Bek--Tja, Unkraut scheint immer schneller als alles anderes zu wachsen, gel? Freut mich dass alles nun in Ordnung ist und dass Du wieder raud im Garten kannst!

Brigitte said...

Doch, es sieht jetzt wirklich sehr viel schöner aus! Prima, wenn man solche Eltern hat! Und schön, dass du das so nett zu schätzen weißt! Lieben Gruss, Brigitte

Sabine said...

Hübsch sieht dein Garten aus. So war es bei mir auch immer wenn meine Mutti und Großeltern auf Besuch hier waren.
LG, Sabine

Margit said...

Liebe Bek, schön, von dir zu lesen! Die Großeltern besichtigen also das Enkelkind - fein. Deine Eltern sind sicher schon die längste Zeit vor Neugier und Sehnsucht fast geplatzt! Schön, dass dir deine Eltern auch eine willkommene Hilfe sind.
Ich hoffe, meine Mutter besucht mich noch rechtzeitig im Spätsommer - sie schneidet so gerne Buchs;-)
Liebe Grüße, Margit

Bek said...

Susanna: Damit koennten sie dann ja auch Frankreich auf ihrer Reiseliste abhacken:)

Charlotte: Die Schildkroete ist wildlebend. Ab und zu kommt eine vorbei:)

Al: Anscheinend aendert sich auch im Lauf der Jahre nichts:) Meine Eltern mussten herzhaft ueber deinen Kommentar lachen.

T. Gitta: Papa ist nicht von diesen Wespen, sondern von Erdwespen gestochen worden. Die waren wesentlich kleiner.
Die Schildkroete ist eine andere - nehme ich zumindest an:)Aber sie hat sich nicht lange aufgehalten.

Les: I'm sure they would enjoy Norfolk:) We didn't make it that far south this year...

Birgit said...

Haben sie klasse gemacht, Deine lieben Eltern Bek. Sieht gut und "aufgeräumt" aus. Und den tierischen Besuch in Form einer Schildkröte hätte ich auch gern mal.
Ich hoffe, es geht Dir und dem Kleinen gut.
LG Birgit

Gudi said...

Hallo Bek. Wie lieb von deinen Eltern. Du hast aber in den letzten Wochen wahrlich Wichtigeres und Interessanteres zu erleben gehabt als Unkraut zu rupfen :-))
Ich hoffe euch alles geht es gut.
VLG Gudi

Elke said...

Also heißt das jetzt, dass DU sauber gemacht hast, weil deine Eltern kamen oder haben deine Eltern den Garten so schön in Ordnung gebracht? Wie auch immer - es sieht gut aus.

Lieben Gruß
Elke

Pusteblume said...

Liebe Bek,
Deine Garten- und Tierfotos sind wirklich klasse. Eeeeendlich sehe ich mal etwas mehr von Deiner schönen Mosaikwand - ich bin nach wie vor total davon angetan!!!

Ich bin überrascht, was für riesige Bäume bei Dir im Garten stehen, das finde ich total schön

... und von Tierfotos kann ich sowieso nicht genug bekommen. Wirklich gelungene Schnappschüsse!!!

Ich denke, dass Du gerade jetzt mit kleinem Baby im Haus die Hilfe Deiner Eltern im Garten sehr gut gebrauchen konntest und falls sie mal Langeweile haben ...*grins*.... auch bei mir gibt es noch genug zu tun ;o)

LG und eine schöne Woche
Susanne

Kim and Victoria said...

Wow! That is a big difference. I hope I can be that helpful for my daughter someday. Very nice!

Gartenzauber 2008 said...

Hallo Bek, das sieht ja famos bei dir aus. Schoen das du so liebe Eltern hast.

LG Waltraud

Barbara said...

Tolle Eltern, wenn sie einem auch im Garten helfen! Bei mir wird ein Teil des Gartens wahrscheinlich immer ein wenig Dschungelatmosphäre haben, da ich es alleine kaum schaffe. Aber man kann den Garten dennoch geniessen :-)!
Wünsche dir und deiner kleinen Familie wunderschöne Sommertage (mit und ohne Garten!).
Liebe Grüsse, Barbara